Wasserbüffelsteak am Weingut Hotel Restaurant Mahorko | © Ulrike Elsneg/TV Die Südsteirische Weinstraße

Restaurants und Wirtshäuser

Von deftig steirisch zu Nouvelle Cuisine

Gemütlich in der Gaststube Platz nehmen, mit dem Wirten plaudern und sich kulinarisch einfach verwöhnen lassen. Und während es im Wirtshaus richtig deftig einhergeht, und noch ganz nach Omas Rezeptbuch gekocht wird, wird es in den zahlreichen Restaurants und renommierten Haubenlokalen in der Region Südsteirische Weinstraße schon eine Spur kreativer.


Entlang der Südsteirischen Weinstraßen und deren fünf Gemeinden wird auf gut steirisch aufgetischt. Traditionell oder doch lieber Nouvelle Cuisine – die Auswahl ist mehr als vielfältig. Eines haben aber alle Betriebe gemeinsam. Regional, frisch und ganz an die Saison angepasst wird gekocht. Und dabei werden typisch steirische Speisen genauso wie ausgefallene Kreationen kredenzt. Ein herzhafter Suppentopf, ein würziges Gulasch und das knusprig goldbraune Backhendl, wie je nach Saison Schwammerl, Sterz und Wildgerichte finden sich auf der Speisekarte wieder. Alles samt mit frischem Gemüse und Kräutern verfeinert. Das dazu passende Glas südsteirischer Wein und die herzliche Gastfreundlichkeit der WirtInnen und GastronomInnen, lassen das Herz eines jeden Genießers höher schlagen.

Kürbiscremesuppe im Kürbis | © Steiermark Tourismus | www.bigshot.at

Dinnieren auf höchstem Niveau

Dass man regionale Produkte auf vielfältige und kreative Art und Weise neu interpretieren kann, zeigen die innovativen GastronomInnen entlang der Südsteirischen Weinstraße auf gekonnte Art und Weise. Vom Dinner mitten im Weingarten, mit mehrgängigem Menü und passender Weinbegleitung, bis hin zur Tafel an der Weinstraße und der <47° rare styrian cuisine, ein Zusammenschluss von 6 Haubenköchen aus der Steiermark südlich des 47. Breitengrades angesiedelt, geht es wahrlich auf eine höchst interessante und spannende Genussreise.