Emmabrunnen Ehrenhausen

Emmabrunnen

Vormals „Frauenstatue“ mit Hl. Nepomuk und Allianzwappen der Eggenberger/Leslie. Seinerzeit errichtet an der Stelle der alten Kaplaneikirche. Der Brunnen wird benannt nach Freifrau Emma von Lutterroth. An der Rückseite eine Gedenktafel über die Leistungen der großen Förderin des Marktes.

 

Text aus: "Schatzsuche durch Ehrenhausen", Kulturverein Ehrenhausen, 2012 (erhältlich im Infobüro Ehrenhausen).

Kontakt

Infobüro Ehrenhausen an der Weinstraße
Hauptstraße 29/7
8461 Ehrenhausen an der Weinstraße
Tel. (0043) 3454 7070 350